Blog

  • Grafik eines männlichen Gesichts
02.07.2012

Onlinepetitionen gegen Rassismus

Stoppt Racial Profiling und die Internierung von Asylsuchenden

Zwei Onlinepetitionen suchen Unterstützung für ihre antirassistische Arbeit. Gebt eure Stimme gegen Racial Profiling und die Internierung von Asylsuchenden.

Staatlicher Rassismus hat in der Bundesrepublik Deutschland verschiedene Ausprägungen. Ein häufig auftretendes Problem ist das so genannte Racial Profiling: Die Hautfarbe oder aber auch die Vermutung eines migrantischen Hintergrunds ist für Polizist_innen Anlass genug, Personenkontrollen durchzuführen. Das Verwaltungsgericht in Koblenz hat Anfang diesen Jahres sogar entschieden, dass diese Praxis legitim ist und hat damit das rassistische Vorgehen der Polizei gesetzlich festgeschrieben.

Stoppt Racial Profiling!
Der Arbeitskreis Panafrikanismus e.V., ADEFRA e.V. - Schwarze Frauen in Deutschland und die ISD - Initiative Schwarze Menschen in Deutschland wollen gegen Racial Profiling vorgehen. Sie starteten eine Petition an den Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages und wollen ihm 10.000 Unterschriften und konkreten Forderungen überreichen. Sie fordern, dieses Urteil rückgängig zu machen sowie die Einführung eines verpflichtenden Anti-Rassismus-Trainings für Polizeibeamt_innen. Ihr könnt dabei helfen und hier eure Stimme abgeben:
Stoppt Racial Profiling 

Keine Internierung von Asylsuchenden am Flughafen Willy Brandt!
Desweiteren möchte die ver.di Jugend auf eine zweite Petition hinweisen, die an den Ministerpräsident Matthias Platzeck in Brandenburg gerichtet ist. Nach Willen der Bundesregierung soll am neuen Großflughafen BER in Berlin-Schönefeld künftig das Flughafen-Asylverfahren im großen Stil durchgeführt werden. Asylsuchende, die am Flughafen ankommen und keine gültigen Papiere haben, sollen auf dem Flughafengelände festgehalten und einem rechtsstaatlich äußerst fragwürdigem Asyl-Schnellverfahren unterzogen werden. Die Initative kritisiert dieses Verfahren und möchte mit dieser Petition gegen die Internierung am Flughafen Willy Brandt vorgehen:
Keine Internierung von Asylsuchenden am Flughafen Willy Brandt